Berlin : Europa-Fest: Das Sommerfest kam richtig in Fahrt

C. v. L.

Alles dreht sich, alles bewegt sich: Das City-Sommerfest rund ums Riesenrad am Kranzler-Eck auf dem Kurfürstendamm lief am Sonntag zur Hochform auf. Die City-West war proppenvoll, rund um die 450 Stände herrschte Gedränge, 70 Geschäfte hatten geöffnet. Die Veranstalter sprachen gar von mehr als zwei Millionen Besuchern, die der "Sommer in der City" seit Freitag auf die Veranstaltungsmeile zwischen Wittenbergplatz und Uhlandstraße gelockt hatte. Die Polizei wollte sich zu dieser stolzen Zahl nicht äußern. Auch wenn es deutlich weniger gewesen sein sollten: Das Fest wurde von der Arbeitsgemeinschaft City als voller Erfolg gewertet, zumal gestern auch das Wetter mitspielte. Selbst der verregnete Sonnabend hatte die Stimmung offenbar kaum trüben können. An den Ständen seien "Rekordumsätze" verbucht worden, teilte die Arbeitsgemeinschaft City mit, der ein Teil der Händler angehört. Als besonders erfolgreich wurden unter anderem das "Hollanddorf", die Misswahl und der längste Laufsteg der Welt gewertet.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben