EUROVISION SONG CONTEST AM WOCHENENDE : Mitsingen und Wäsche waschen

Bereits an diesem Wochenende holen viele Kneipen- und Biergärtenbesitzer wieder die Leinwände raus – allerdings sind es diesmal nicht die Fußballfans, die sich um die besten Plätze vor den Bildschirmen bemühen: Am Sonnabend ist Eurovision Song Contest. Eine kleine Auswahl des Public-Viewing-Angebots:

Monster Ronson’s Ichiban In der beliebten Karaokebar kann man das Finale nicht nur auf Großleinwand verfolgen, sondern auch selbst die Songs nachsingen. Warschauer Straße 34, Friedrichshain, www.karaokemonster.de

FC Magnet Bar

In der Veteranenstraße 26 in Mitte gibt es Fußball und Singen in einem: Die Bar zeigt erst das Bundesligaspiel Mönchengladbach gegen Bayern München, dann wird umgeschaltet zum Eurovision Song Contest. www.fcmagnetbar.de

Freddy Leck sein

Waschsalon

Wer sich nicht zwischen Wäschewaschen und Songcontestgucken entscheiden kann, ist hier genau richtig aufgehoben. Der Eintritt ist frei, Wäsche waschen und Drinks kosten extra. Gotzkowskystraße 11, Moabit, www.freddy-leck-sein-waschsalon.de

Freiluftkino Kreuzberg

Der ESC-Abend im Hof des Künstlerhauses Bethanien, Mariannenplatz 2 in Kreuzberg, soll humorvoll moderiert werden von Inge Borg und Gisela Sommer, Eintritt frei. www.freiluftkino-kreuzberg.de

Weine & Geflügel

Ein skurriler Contest braucht eine skurrile Kulisse: In der Retrokneipe in der Malplaquetstraße 43 in Wedding kann man den ESC sogar im Bett liegend verfolgen. www.weineundgefluegel.de lho/lpl

0 Kommentare

Neuester Kommentar