• Eurovision Song Contest und Berlin: 11 mal 12 Punkte - hier gibt's das ESC-Finale zu sehen

Eurovision Song Contest und Berlin : 11 mal 12 Punkte - hier gibt's das ESC-Finale zu sehen

Am Sonnabend wird in Berliner Bars nicht nur gesungen und getrunken, sondern auch gevotet - das ESC-Finale steht an.

Yasmin Polat
Prinzenrolle. Dragqueen Nina Queer kommentiert das Geschehen im Münchner Hofbräu Berlin.
Prinzenrolle. Dragqueen Nina Queer kommentiert das Geschehen im Münchner Hofbräu Berlin.Foto: Promo

Zum Wochenende wird es in Berlin noch ein bisschen bunter, lauter und schriller als sonst: Nicht nur der Karneval der Kulturen steht an, sondern auch die Live-Übertragung des ESC-Finales am Samstag. Für viele Berliner Kneipen ein Riesen-Event. Hier gibt's ein paar Tipps für alle, die nicht alleine oder im Freundeskreis mit Conchita Wurst aus Wachs feiern wollen.

Friedrichshain

Das Monster Ronson's ist als Karaoke-Bar schräge Töne gewöhnt. Am Samstag können Gesangs-Enthusiasten ihren großen Idolen ab 20 Uhr bei der ESC-Liveübertragung zuhören. Danach geben die Karaoke-Stars dann wieder den Ton an. Monster Ronson's Ichiban Karaoke, Warschauer Straße 34.

Im Postbahnhof am Ostbahnhof wird auch sonst gern gefeiert - am Samstag wird dort der Songcontest übertragen. Freier Eintritt. Postbahnhof Club am Ostbahnhof, Straße der Pariser Kommune 8.

In der Bar zum schmutzigen Hobby auf dem RAW-Gelände wird oft gemeinsam der Tatort geschaut. Auch der Eurovision Song Contest flimmert nun am Samstag über die Leinwand. Bar zum schmutzigen Hobby, Revaler Straße 99.

Kreuzberg

Das Rauschgold ist an allen Tagen der Woche gut gefüllt, Samstag dürfte es noch ein wenig voller werden. Der ESC wird live übertragen, im Anschluss findet die dazugehörige Grand Prix Party statt. Rauschgold Bar, Mehringdamm 62.

Das Freiluftkino zeigt die Woche über nicht nur Filme, sondern am Samstag ab 20 Uhr auch die hollywoodreifen Performances der Stockholm-Stars. Freiluftkino Kreuzberg im Hof des Kunstquartier Bethaniens, Adalbertstraße 73.

Deutschland-Anwärterin Jamie-Lee probt schon mal ihren Song "Ghost", mit dem sie in Stockholm antreten wird.
Deutschland-Anwärterin Jamie-Lee probt schon mal ihren Song "Ghost", mit dem sie in Stockholm antreten wird.Foto: REUTERS

Mitte

Im Münchner Hofbräu Berlin findet jedes Jahr eine der größten ESC-Party's statt. Szenestart Nina Queer kommentiert das Ganze, die Veranstaltung wird außerdem live im Internet übertragen. Es wird voll, daher unbedingt Tickets unter 679 66 55 20 reservieren! Karl-Liebknecht-Straße 30.

In der FC Magnet Bar werden sonst vor allem Fußballspiele geschaut, am Samstag wird um den Gesangspokal gewetteifert. Veteranenstraße 20.

Neukölln

Auch im SchwuZ fallen ab 19 Uhr bissige Kommentare: Kabarettistin Jilet Ayse und Dragqueen Jurassica Parka kommentieren die ESC-Show live. Im Anschluss wird dann ganz harmonisch gefeiert. SchwuZ, Rollbergstraße 26.

Prenzlauer Berg

Der Sonntags-Club hat auch am Samstag auf und lädt zum gemeinsamen Public Viewing ab 19 Uhr. Eintritt ist frei, ein Quiz wird es auch geben. Sonntags-Club e.V., Greifenhagener Straße 38.

Im Pfefferberg Haus 13 wird auch groß aufgefahren: Neben einem ausführlichen Vorprogramm, dem offiziellen ESC-Fanclub und Live-Schalten zu anderen Fan-Events wird es außerdem eine Aftershowparty geben. All das zu freiem Eintritt. Pfefferberg Haus 13, Schönhauser Allee 176.

Spandau

In den Spandauer Arcaden könnte man direkt die passenden Outfits der ESC-Stars nachkaufen - wenn man denn will. Ansonsten reicht es auch, die Übertragung im Kaufhaus anzusehen, moderiert von Musikfernsehen-Legende Patrice Bouédibéla. Spandau Arcaden, Klosterstraße 3.

2 Kommentare

Neuester Kommentar