Evangelische Obdachlosenhilfe : Neue Vorsitzende gewählt

Die Direktorin des Diakonischen Werkes Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz, Susanne Kahl-Passoth, ist neue Vorsitzende der Evangelischen Obdachlosenhilfe.

Berlin - Wie ein Diakonie-Sprecher mitteilte, tritt die Theologin die Nachfolge des Diakonie-Landespfarrers Wolfgang Gern an, der nicht wieder kandidierte. Der Obdachlosenhilfe-Kongress tagt noch bis Freitag mit 350 Teilnehmern im Umweltforum Friedrichshain.

Die Evangelische Obdachlosenhilfe vertritt den Angaben zufolge als Fachverband im Diakonischen Werk der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) bundesweit 350 Einrichtungen und steht damit für über 50 Prozent der Wohnungslosenhilfe in Deutschland. Bundesweit seien über 300.000 Menschen obdachlos, von Wohnungsverlust bedroht oder lebten in menschenunwürdigen Wohnverhältnissen, betonte der Sprecher. Ihre Situation habe sich durch die "Hartz IV"-Gesetze noch weiter verschärft. (tso/ddp)

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar