Berlin : Evangelische Stadtmission baute ehemaliges Wohnhaus um

epd

Mit einem Kostenaufwand von 1,7 Millionen Mark hat die evangelische Stadtmission in Tegel ein ehemaliges Wohnhaus zu einem Gemeindezentrum ausgebaut. Dabei entstanden sind ein Kirchsaal sowie Funktionsräume für die Jugendarbeit, Mutter-Kind-Gruppen und weitere Gemeindekreise. Zur neuen Ausstattung gehört außerdem ein Winterspielplatz für Kinder. Einweihung des Zentrums ist am Sonntag um 10 Uhr. Die Stadtmission hatte das in den 60er Jahren errichtete Haus vor zwei Jahren gekauft. Durch den ehrenamtlichen Einsatz von Gemeindemitgliedern - unter anderem bei der Heizungsinstallation und der Dachdeckung - seien erhebliche Baukosten gespart worden.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben