Berlin : Ex-Senatorin wird Rathauschefin

-

Obwohl Bürgermeister Klaus Ulbricht (SPD) aus Altersgründen nicht mehr kandidiert hat, bleibt der Bürgermeisterposten bei der SPD: Die frühere Arbeitssenatorin Gabriele Schöttler wird Ulbrichts Nachfolgerin. Die SPD hat mit der FDP und der CDU eine Zählgemeinschaft gebildet, die bei den 55 BVV-Sitzen (drei NPD-Sitze) genau auf eine Mehrheit von 28 kommt. Diese Gemeinschaft wird von der Linkspartei toleriert. In einer gemeinsamen Vereinbarung zwischen SPD, FDP und CDU sind auch politische Essentials in der Bezirkspolitik wie zum Beispiel Verkehrsprojekte oder Haushaltseckpunkte aufgelistet. Die SPD stellt in Treptow-Köpenick drei Stadträte, die PDS zwei und die CDU einen Stadtratsposten. Gabriele Schöttler soll als Bürgermeisterin auch für Finanzen und Bürgerämter verantwortlich sein. In Treptow-Köpenick leben rund 235 300 Einwohner. Der Ausländeranteil beträgt in dem Bezirk rund 2,7 Prozent. sib

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben