Berlin : Experten für Terrorschutz

-

Nach den Terroranschlägen vom 11. September 2001 in den USA gründeten die großen deutschen Versicherungen die Spezialversicherung Extremus. Mit Unterstützung der Bundesregierung ist es Extremus möglich, eine Gesamthaftungssumme von bis zu zehn Milliarden Euro bereitzustellen.

POLICE

Die „Terrorismus-Police“ bietet Versicherungsschutz für Sach- oder Betriebsunterbrechungsschäden nach einem Anschlag. Extremus beschränkt sich auf Objekte, deren Gesamtversicherungssumme größer als 25 Millionen Euro ist. Pro Jahr können maximal 1,5 Milliarden Euro ausbezahlt werden.

KOSTEN

Wer ein Objekt im Wert von 25 Millionen Euro versichert, muss etwa 6000 Euro jährlich für den Terrorschutz zahlen. Für Gebäude mit geringerem Wert gibt es eine Alternative: Hausbesitzer können sich mit einer „Mehrprämie“ zur Brandschutzversicherung gegen Terrorschäden absichern. avi

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben