Berlin : Fahnenflüchtiger gestand acht Raubüberfälle

weso

Ein am Dienstag von einem beherzten Passanten an der Miraustraße in Tegel gestellter Handtaschenräuber hat insgesamt acht Taten gestanden. Seit Dezember war der 25-jährige Merseburger in Berlin aktiv. Gesucht wurde er zudem wegen Fahnenflucht, denn er hatte sich unerlaubt aus einer Bundeswehrkaserne entfernt, in der er seinen Grundwehrdienst ableistete. Ein Passant hatte den Täter festgenommen, nachdem dieser einer 86-jährige Frau die Tasche entrissen hatte.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben