Fahrplanänderung : S-Bahn fährt am Wochenende eingeschränkt

Die Berliner müssen sich darauf einstellen, dass der S-Bahnverkehr am Wochenende beeinträchtigt ist. Grund: Bauarbeiten auf mehreren Strecken. Der Einsatz von Ersatzbussen soll Abhilfe schaffen.

Fahrgäste der Berliner S-Bahn müssen sich von Freitagabend 22.00 Uhr bis Montagmorgen 1.30 Uhr auf
Beeinträchtigungen einstellen. Die Ursache für die Verkehrsbehinderungen auf den Strecken Richtung Schönefeld, Königs Wusterhausen, Lichtenberg und Bernau seien Baustellen.  Das teilte die S-Bahn am Mittwoch mit. 

Zwischen Flughafenterminal Schönefeld und Südkreuz ist der Einsatz des neuen Schnellbuses SXF1 geplant. Dauer der Strecke: 20 Minuten. Der Bus könne an diesem Samstag und Sonntag als Schnupperangebot zuschlagsfrei benutzt werden, so die Bahn. Ein weiterer Expressbus soll zwischen Flughafenterminal Schönefeld und Schöneweide eingerichtet werden. Im 30-Minuten-Takt fahren auch die Regionalzüge RE7 und RB14 (Airport-Express) zum Flughafen Schönefeld. 

Busse sollen auch vom Bahnhof Schönefeld über Grünbergallee und Altglienecke nach Grünau fahren  Zwischen Grünau und Schöneweide besteht Pendelverkehr. Zwischen Königs Wusterhausen und Grünau sowie zwischen Schöneweide und Westend fährt
in zwei Abschnitten die S-Bahn-Linie 46.

Laut  Bahn, fährt die S47 gekoppelt mit der S8 von Spindlersfeld über Ostkreuz und Pankow nach Hohen Neuendorf. Die S46 soll im 20-Minuten-Takt zwischen Schöneweide und Neukölln verkehren.  Zwischen Schöneweide und Spandau können Fahrgäste die S9 nutzen. Die S-Bahn-Linie 3 fährt den Angaben zufolge nur zwischen Erkner und Rummelsburg. Busersatz ist in Richtung Nöldnerplatz vorgesehen.

Details zu allen Fahrplanänderungen gibt es im Internet unter s-bahn-berlin.de . Auf den betroffenen Bahnhöfen informieren Kundenbetreuer.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben