Berlin : Fahrrad-Kutsche zur freien Verfügung

Unsere Leser können Touren mit dem Velotaxi gewinnen

NAME

Anlässlich des „Staatsbesuchs“ der Bundesregierung – dem Tag der Offenen Tür am 17. und 18. August – hat der Tagesspiegel einen ganz besonderen Fuhrpark organisiert: Am Sonnabend und am Sonntag stehen drei Velotaxen bereit, die jeweils zwei Leser pro Tag ganz nach ihrem Willen von Ministerium zu Ministerium kutschieren. Start ist auf dem Vorplatz des Bundespresseamtes hinter dem S-Bahnhof Friedrichstraße am Reichstagufer 14. Den Gewinnern steht ihre „Staats- Karosse“ an einem der Tage von 10 bis 18 Uhr zur Verfügung.

Wer eines der Radler-Taxis nutzen möchte, schickt noch heute bis 17 Uhr eine Bewerbung an die Faxnummer 2035-1229 – bitte melden Sie sich jeweils zu zweit und schreiben Sie die Rufnummern dazu, unter denen Sie heute ab 17 Uhr zu erreichen sind. Wer bei der Verlosung gewinnt, wird per Telefon benachrichtigt.

Für alle anderen Besucher empfiehlt sich während der erfahrungsgemäß sehr gut besuchten Tage der offenen Tür ein Miet-Velotaxi, das eigene Fahrrad – oder der BVG-Busshuttle. Die Busse starten jeweils im Zehn-Minuten-Takt vom Bundeskanzleramt an der Willy-Brandt-Straße 1. kög

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar