Radtour : Von Mirow zur Müritz

Unsere Tour führt uns über die Schlossinsel Mirow zu Deutschlands größtem See, der Müritz. Zum Abschluss fahren wir ab Ende April mit dem Dampfer von Röbel nach Waren und machen ein paar Schlenker durch die schöne Altstadt.

von
Wasserblick auf Röbel/Müritz.
Wasserblick auf Röbel/Müritz.Foto: Waren (Müritz) Kur- und Tourismus GmbH

Start

Ab Bahnhof Mirow geht's auf der Bahnhofstraße zur Strelitzer Straße, dieser links folgen bis zur Schlossinsel Mirow. Hier bummeln wir über die romantische Liebesinsel. Vom Turm der Johanniterkirche blickt man weit über die Kleinseenplatte. Die restaurierten Räume des Rokoko-Schlosses zeigen die Geschichte der Herrscher von Mecklenburg-Strelitz, und im Schlossmuseum begegnet man den in Mirow aufgewachsenen Strelitzer Prinzessinnen Luise und Charlotte, den späteren Königinnen von Preußen bzw. England.

km 1,1

Von der Schlossinsel zurück zur Straßenbiegung und auf der Mühlenstraße (B 198) zur Kanalbrücke. Hinter der Brücke führt der Radweg rechts hinab zum Dorf Mirow und folgt dem alten Mühlendamm, bis dieser wieder auf die B 198 trifft. Nun die Bundesstraße und die Schleuse Mirow überqueren und der Starsower Straße folgen, bis nach ca. 600 Metern rechts ein Rad- und Skaterweg Richtung Lärz beginnt.

km 2,9

Der Radweg folgt dem Bahndamm der 1996 stillgelegten Zugstrecke Mirow-Rechlin. Nach ca. 5 Kilometern endet er an der kreuzenden Straße von Lärz nach Neu Gaarz. An Lärz grenzt der Müritzflughafen Rechlin, wo zur NS-Zeit die ersten Düsenjäger getestet wurden. Heute nutzen ihn Sportflieger. Jedes Jahr findet hier das Fusion-Musikfestival statt.

km 7,9

Links geht es weiter auf der Straße nach Neu Gaarz. Wenn man sich dort inmitten des Dorfes vor der Rechtskurve schräg links hält, endet der Weg nach ca. 1,5 Kilometern auf einer einsamen Landzunge in Alt Gaarz, einem Dörfchen mit schöner Holzkirche und der Töpferei „Müritzkeramik“. Von hier geht's zurück nach Neu Gaarz und direkt hinter dem Ortseingang links auf die Straße bis Gaarzer Mühle.

km 15,8

Nun auf die B198 links abbiegen, den Müritzarm überqueren und nach ca. 800 Metern rechts Richtung Vipperow abfahren - ein Mecklenburger Dorf wie aus dem Bilderbuch. Wir durchqueren Vipperow und folgen hinter dem Dorfende ca. 800 Meter der Solzower Straße, bis wir rechts in einen schmaleren Fahrweg Richtung Zielow einbiegen können.

Die vollständige Wegbeschreibung sowie 23 weitere Radtouren finden Sie im neuen „Tagesspiegel Radfahren in Berlin und Brandenburg“ .

Grafik: René Reinheckel / © OpenStreetMap-Mitwirkende

Download der Route als GPX-Datei im ZIP-Format:

22_Mirow_Mueritz.gpx.zip

Download GPX-Datei

0 Kommentare

Neuester Kommentar