Fahrradstation in Potsdam : 500 Fahrradstellplätze frühestens in 2015

Im Mai 2014 sollte die Fahrradstation am Potsdamer Bahnhof eröffnen. Nun ist das Projekt bis mindestens 2015 gestoppt. Ein Mieter in der Bahnhofspassage belegt noch den Platz für die geplante Verleih- und Servicestation.

Katharina Wiechers
Radfahrer in Potsdam brauchen noch etwas Geduld. Mehr Fahrradstellplätze am Potsdamer Bahnhof wird es nicht vor 2015 geben. Foto: Imago/Arco Images
Radfahrer in Potsdam brauchen noch etwas Geduld. Mehr Fahrradstellplätze am Potsdamer Bahnhof wird es nicht vor 2015 geben.Foto: Imago/Arco Images

Eigentlich sollte sie schon im Mai eröffnen, die Fahrradstation am Potsdamer Hauptbahnhof. Doch nun ist das ganze Projekt erst mal gestoppt – bis mindestens 2015. Hintergrund ist, dass dafür dringend benötigte Flächen derzeit noch von einem Mieter belegt werden, wie Potsdams Radverkehrsbeauftragter Torsten von Einem am Freitag sagte. Die Unabhängige Patientenberatung wollte ihr Büro in den Bahnhofspassagen eigentlich im März verlassen. In den Erdgeschossräumen sollte dann der künftige Betreiber der Fahrradstation einen Fahrradverleih sowie eine Servicestation einrichten, außerdem sollte dort auch der Eingang zu der Fahrradstation im Keller untergebracht werden. Doch nun verzögert sich der Auszug der Patientenberatung und damit auch die dringend benötigten Stellplätze für 500 Fahrräder. Dass es dieses Jahr noch etwas werde mit der Fahrradstation, sei „sehr unwahrscheinlich“, sagte von Einem. Er hofft, dass sie 2015 eingerichtet werden kann.

Fahrradparkhäuser von Bernau bis Amsterdam
Wohin bloß mit dem Fahrrad, fragen sich täglich zahlreiche Pendler auf dem Weg zur Arbeit. Foto: imagoWeitere Bilder anzeigen
1 von 14Foto: imago
14.03.2014 15:20Wohin bloß mit dem Fahrrad, fragen sich täglich zahlreiche Pendler auf dem Weg zur Arbeit.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben