Berlin : Fakten, Adressen

-

HIRNINFARKT: Der Schlaganfall, auch primär ischämischer Hirninfarkt oder Stroke (engl. für Schlag) genannt, ist ein Notfall, bei dem Teile des Gehirns oder das gesamte Organ ausfallen. Ursachen: Störungen in der Durchblutung (Ischämie). Das Gehirn erhält nicht mehr genug Sauerstoff und Blutzucker, Nervenzellen sterben ab.

SYMPTOME: eingetrübtes Bewusstsein, Müdigkeit, leichte Benommenheit. Wichtiges Indiz: Beine, Arme oder eine Körperhälfte sind gelähmt. In schweren Fällen wird der Patient bewusstlos und fällt ins Koma. Schlimmstenfalls führt ein Schlaganfall innerhalb weniger Minuten zum Tod.

FOLGEN: Über 200 000 Menschen bundesweit erleiden jährlich einen Schlaganfall, darunter 30 000, bei denen eine verengte Halsschlagader (Karotis) die Ursache war. Der Schlaganfall ist die dritthäufigste Todesursache in Deutschland: 37 Prozent der Patienten sterben innerhalb des ersten Jahres nach dem Schlaganfall. Sieben von zehn Überlebenden bleiben langfristig behindert. Über 60 Prozent der überlebenden Patienten bleiben auch ein Jahr nach dem Schlaganfall pflegebedürftig.

RISIKO ALTER: Die Schlaganfallhäufigkeit steigt mit zunehmendem Lebensalter. Im Jahr 2000 betrug der Anteil der über 65-Jährigen in Deutschland ca. 16 Prozent der Gesamtbevölkerung. Im Jahr 2030 soll nach demografischen Hochrechnungen der Anteil der über 65-Jährigen ca. 33 Prozent betragen. Somit muss in den nächsten Jahrzehnten mit einem Anstieg der Schlaganfall-Häufigkeit gerechnet werden.

STROKE UNITS: Einige Krankenhäuser unterhalten so genannte Stroke Units: Versorgungszentren, die auf Patienten mit Schlaganfällen spezialisiert sind. Fünf Berliner Einrichtungen sind von der Deutschen Schlaganfall-Gesellschaft und der Stiftung Deutsche SchlaganfallHilfe zertifiziert. Zudem gibt es einige spezialisierte Abteilungen, die dieses Zertifikat nicht haben. Zertifiziert sind:

- Charité , Standort Mitte. Schumannstraße 20, 10117 Berlin. Tel. 450-50 (Zentrale), 450-560076 (stroke unit)

- Charité, Standort Benjamin Franklin , Neurologische Klinik und Poliklinik

Hindenburgdamm 30, 12200 Berlin. Prof.Dr. Peter Marx. Tel. 030-8445-0

- Helios Klinikum Berlin-Buch

Hobrechtsfelder Chaussee 100, 13125 Berlin, Prof. Hans-Peter Vogel. Tel. 9401-63 73

- Unfallkrankenhaus Berlin, Klinik für Neurologie mit Stroke Unit und Frührehabilitation, Warener Straße 7, 12683 Berlin. Priv.-Doz. Dr. med. Wolfgang Haas. Tel. 5681-1911.

- Vivantes Klinikum Neukölln, Rudower Straße 48, 12351 Berlin. Dr. Horst Glasner, Tel. 030-6004-1. mne/H.S.

Weitere Informationen im Internet: http://www.schlaganfall-hilfe.de

http://www.schlaganfall-info.de

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar