FAKTEN : FAKTEN

Im Jahr 2008 bauten Chirurgen in Berliner Krankenhäusern 450 mal gerissene Kreuzbänder wieder auf. Diese Operationen wurden in 26 Kliniken durchgeführt. Im gleichen Zeitraum behandelten die Klinik-Fachärzte etwa 720 Betroffene, deren Bänder am Sprunggelenk gerissen waren. Die durchtrennten Bänder nähten Operateure in insgesamt 33 Berliner Kliniken wieder zusammen.

Weitere Informationen finden Sie auf dem neuen Kliniksuchportal des Tagesspiegels unter www.gesundheitsberater-berlin.de. Bitte geben Sie dazu die OPS-Codes „5-803“ für die Bänderplastik am Knie bzw. „5-806“ für den Eingriff am Sprunggelenk im Feld „Volltextsuche“ ein und lassen Sie sich jeweils die Trefferliste der Behandlungen „nach OPS“ anzeigen. ml

0 Kommentare

Neuester Kommentar