Familie in Berlin : Der Drei-Mütter-Haushalt

Anne Gonschorek
330622_0_5f79def2.jpg
Der zweite Mann. Die beiden Mütter Priya und Katrin Behrens-Shah erweiterten die Treptower WG um Baby Eliah. Sie wohnen zusammen...Foto: Kitty Kleist-Heinrich

Lange war der zwölfjährige Noah der einzige Mann im Haushalt Stegmaier/Behrens-Schah. Noah und seine Mutter Rania Stegmaier, 36, wohnen zusammen mit dem Frauen-Paar Katrin und Priya Behrens-Schah in einer WG. Die drei Frauen sind seit Langem befreundet, wollten erst nur im selben Haus wohnen, fanden dann aber die Wohnung in Alt-Treptow. Die passte perfekt und so wohnt man seit November 2008 unter einem Dach. „Wir sehen uns als selbst gewählte Familiengemeinschaft“, sagt Katrin Behrens-Schah, 33, von Beruf Hebamme. Sie hat im Februar Frühchen Eliah zur Welt gebracht. Und Noah kann mit der niedlichen Konkurrenz gut leben. Der Zwölfjährige ist oft mit seinem Vater unterwegs, der auch in Berlin lebt. Die vier plus eins kochen gemeinsam und teilen sich alle Aufgaben. Selbst Noah hilft hin und wieder beim Kochen und Putzen, weil Mama Rania, ebenfalls Hebamme, ihm natürlich dabei hilft. Die 25-jährige Priya ist gebürtige Britin mit indischen Wurzeln. Sie arbeitet für Transparency International, eine Organisation, die sich gegen Korruption engagiert. Momentan besetzt sie nur eine Viertelstelle und kann viel Zeit mit Söhnchen Eliah verbringen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben