Berlin : FDP und CDU feiern sich im Wahlkampf

-

Gleich zweimal kündigte sich zum Wahlkampfauftakt der Berliner FDP Unterstützung aus dem Bund an. Zum Auftakt mit Sommerfest luden Lindner und Landeschef Markus Löning abends an den Bundespressestrand. Der FDP-Generalsekretär Dirk Niebel hatte sich als Wahlkampfhelfer der Bundes-FDP angeboten, weil Parteichef Guido Westerwelle einen Termin in Schwerin hat. Für Sonntagvormittag lud die Reinickendorfer Kandidatin Mieke Senftleben zum Frühschoppen zu sich nach Hause in Frohnau. Die Fachfrau für Schule und Bildung, seit 2001 Mitglied des Abgeordnetenhauses, hatte Fraktionschef Martin Lindner und den Bundesvorsitzenden Westerwelle auf ihrer Gästeliste.

Die CDU will heute mit einem Fest ihre Mitglieder und interessierte Berliner in Wahlkampfstimmung bringen. Es soll am Rande des Deutsch-Amerikanischen Volksfestes stattfinden. Spitzenkandidat Friedbert Pflüger und andere Kandidaten für die Wahlen zum Abgeordnetenhaus sowie Bezirkspolitiker sind angekündigt. Die CDU feiert in einem Festzelt an der Ecke Clayallee/Argentinische Allee. Bundeskanzlerin Angelika Merkel will bei vier Veranstaltungen für den Berliner Spitzenkandidaten ihrer Partei werben.

Die erste ist am kommenden Donnerstag. Um 17 Uhr soll die Kanzlerin und Parteivorsitzende zum Wahlkampfauftakt der Berliner CDU an der Gedächtniskirche sprechen. Die Kundgebung beginnt um 16 Uhr. Am Dienstag, 29. August, soll Merkel um 17 Uhr an einer Veranstaltung der Neuköllner CDU teilnehmen. Um 17 Uhr wird die Kanzlerin auf dem Lipschitzplatz erwartet. wvb.

0 Kommentare

Neuester Kommentar