Berlin : Federvieh und Flugmaschinen

NAME

Kaum zu glauben. Es gibt sie noch: glückliche Hühner. Und das direkt am Potsdamer Platz. „Les Frites Foutues“ heißt die fünfköpfige deutsch-französische Straßentheatergruppe, die in Hühnerkostüme verpackt, noch bis zum kommenden Mittwoch das Forum des Sony-Centers aufmischt - täglich von 16 bis 19 Uhr, jeweils zur vollen Stunde. Das freche Federvieh bildet den Auftakt einer ganzen Veranstaltungsreihe. Am 15. und 16. Juni baut der Künstler Georg Traber einen 13 Meter hohen Turm - ohne den Boden zu berühren. Vom 20. bis 22. Juni treten unter dem Titel „Les Grignols“ in Röhren verpackte Schauspieler mit dem Publikum in Interaktion. Zum Abschluss gibt’s am 27. und 28. Juni „The Michael Shalton Experience“ mit menschlichen Flugmaschinen. che

0 Kommentare

Neuester Kommentar