FEHLER IN KAMPAGNE : Total für Schönefeld

Der Mineralölkonzern Total hat seinen Namen von der Liste der 74 Firmen streichen lassen, die angeblich Tempelhof befürworten. Die Liste war kürzlich als Anzeige in Berliner Zeitungen erschienen. Das Unternehmen unterstütze keineswegs den City-Flughafen, sondern den Großflughafen Schönefeld. „Ich fliege privat gern von Tempelhof und habe das auf eine Anfrage hin der Deutschen Bahn schriftlich mitgeteilt. Das entspricht allerdings nicht der Position unseres Unternehmens“, sagte Total-Sprecherin Delphine Saucier, die in der Anzeige der „Partner für Tempelhof“ zitiert worden war. pjh

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben