Fehrbellin : Cannabiszucht in Sporthalle entdeckt

Wegen Handels mit Betäubungsmitteln sind Haftbefehle gegen zwei Männer erlassen worden. Die Haftbefehle seien aber gegen Auflagen außer Vollzug gesetzt worden, so Sprecher der Staatsanwaltschaft.

Fehrbellin/Potsdam - Am Dienstag hatten Polizeibeamte in Fehrbellin in einer ehemaligen Sporthalle eine Aufzuchtanlage für Cannabispflanzen entdeckt und zwei Tatverdächtige beim Betreten der Halle vorläufig festgenommen. Bei ihnen handelt sich um einen 26- und einen 24-jährigen Spätaussiedler aus Berlin, von denen einer der Polizei bereits einschlägig bekannt ist.

In der Sporthalle befanden sich nach Angaben der Polizei mehrere vollautomatische Aufzuchtanlagen sowie zirka 1000 Cannabispflanzen. Bei Wohnungsdurchsuchungen in Berlin stellten die Beamten Konsum- und Verkaufsutensilien sicher. In den Vernehmungen gaben die beiden arbeitslosen Männer an, die Zucht von Cannabispflanzen seit etwa einem Jahr betrieben und die Betäubungsmittel verkauft zu haben. (tso/ddp)

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar