Berlin : Feier nach Westfalen-Art

100 Jahre Westfälische Straße: Ein Geburtstagsfest mit Wowereit und Blasmusik

-

Die acht Bläser der „Original Baumberger Musikanten“ aus dem westfälischen Örtchen Havixbeck saßen in ihren traditionellen Lederhosen und den weißen Hemden an der Ecke Westfälische Straße/JoachimFriedrich-Straße. Sie gratulierten mit Volksmusik: Denn am Sonnabend wurde der 100. Geburtstag der Westfälischen Straße in Wilmersdorf gefeiert.

Zur Eröffnung grüßte Klaus Wowereit von der großen Bühne herab und schlenderte danach zwei Stunden durch die kleinen Geschäfte entlang der Straße. 63 Einzelhändler gibt es in der Westfälischen Straße, keine Supermarktkette und keinen Großbetrieb. Die Händler haben sich in der „Interessengemeinschaft Westfälische Straße“ zusammengeschlossen. Sie hatten die Idee für das Fest. Organisiert haben es Cornelia Szojda aus dem Laden „Rund ums Bild“ und der Blumenhändler Christian Koch, Inhaber des ältesten Geschäfts der Straße.

Für die Besucher gab es zu essen, Live-Musik, Lesungen und allerlei Sonderaktionen der Geschäftsleute: Den Kindern gefiel besonders das historische Frisieren und Schminken. Viele Händler erzählten an den Ständen und auf der Bühne Geschichten aus den vergangenen hundert Jahren in der Einkaufsstraße im Kiez. Die Organisatoren freuten sich aber über die Werbung für ihre Straße: „Das Wichtigste ist doch, dass die Leute die Westfälische Straße in guter Erinnerung haben und zum Einkaufen wiederkommen“, sagt Szojda. chr

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben