Berlin : Fenstersturz: Polizei ermittelt gegen Babysitter

Berlin - Nach dem Sturz eines zweijährigen Jungen aus dem fünften Stock eines Marzahner Wohnhauses im Belziger Ring ermittelt die Polizei nicht gegen die Mutter des Kindes, sondern gegen den Babysitter. „Es wird geprüft, inwieweit die Aufsichtsperson ihrer Fürsorgepflicht nachgekommen ist und ob diese Person zur Unglückszeit überhaupt da war“, sagte ein Polizeisprecher. Die 24-jährige Mutter war nicht in der Wohnung, als ihr Sohn stürzte, sondern hatte das Kind offenbar einer Vertrauensperson in Obhut gegeben. Details dazu nannte die Polizei nicht. Der Zweijährige hatte am Sonntag den rund 13 Meter tiefen Sturz vom Fensterbrett überlebt – er war auf dem Rasen aufgeprallt. Das Kind liegt im Krankenhaus und ist laut Polizei außer Lebensgefahr. tabu

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben