Feriendomizile in Brandenburg : Traumhaus in Sicht

Brandenburg bietet tolle Feriendomizile. Eine Berlinerin stellt sie und ihre Besitzer vor – auf ihrem eigenen Blog im Internet.

von
Urlaub im Herrenhaus. Eine von Wiesen gesäumte Auffahrt, ein Schloss. Wer hier wohnen mag? Bald vielleicht Sie. Denn Schloss Lanke in Wandlitz bietet Ferienwohnungen.
Urlaub im Herrenhaus. Eine von Wiesen gesäumte Auffahrt, ein Schloss. Wer hier wohnen mag? Bald vielleicht Sie. Denn Schloss Lanke...Foto: Milowski / promo

Sie stammt von der Nordseeküste. Daher also die Affinität zu Wasser und Flachland. Deiche ist sie auch gewohnt, deshalb führte einer ihrer ersten Radausflüge sie immer auf’m Damm lang durchs Oderbruch. Als Katrin Gewecke, 35, vor Jahren nach Berlin zog, dachte sie erst, die Möglichkeiten in dieser Stadt genügten völlig für ihre Freizeitgestaltung. Dann entdeckte sie, dass, wer mit der S- oder U-Bahn bis zur Endstation fährt, in weniger als einer Stunde jenseits der Stadtgrenzen landet. Im Grünen, in ländlicher Ruhe. Da könnte man für einen Tages- oder Wochenendtrip glatt noch ein bisschen weiter raus mit dem Rad …

Aus Katrin Geweckes Liebe zu Brandenburg wurde vor anderthalb Jahren „Liebling Brandenburg“, ihr eigener Blog im Internet. Dort stellt sie Landhäuser vor, die, nach aufwendiger Restaurierung, zu attraktiven, außergewöhnlichen Feriendomizilen wurden: Gutshöfe, Schlösser, Mühlen, Pfarrhäuser. Die Besitzer lässt sie im Interview erzählen von ihrem Traum vom Landleben, ihren Mühen mit dem Umbau, ihren Gestaltungsideen, der Freude, ihr Haus für Gäste zu öffnen. Katrin Gewecke spielt Trüffelsucherin für Touristen, gräbt die Schätze unter Brandenburgs Ferienhäusern aus, weil sie Spaß an den Bau-Geschichten hat und am Tippgeben.

Schöner wohnen als zu Hause

Die Idee zum Blog entstand, als sie selber genervt war von der ewigen Internetrecherche nach außergewöhnlichen Unterkünften für ein Wochenende oder einen Kurzurlaub. Nach Pensionen, in denen es sich möglichst schöner wohnt als zu Hause. Die mehr boten als eine Übernachtungsmöglichkeit: einen extra Hofladen, ein gutes Restaurant, eine Gutsschänke, eine Kunstscheune vielleicht.

Eines ihrer ersten Ziele war die Mühle in Tornow. „Die war tatsächlich so toll, wie sie in der Werbung beschrieben war.“ Da fing sie an, mehr solcher Häuser zu suchen.

Brandenburg: Ein Land in Bildern
Strohrollen auf einem abgeernteten Getreidefeld nahe Jacobsdorf im Landkreis Oder-Spree, dahinter die unvermeidlichen Windräder.Weitere Bilder anzeigen
1 von 12Foto: Patrick Pleul/Z
14.09.2014 11:58Strohrollen auf einem abgeernteten Getreidefeld nahe Jacobsdorf im Landkreis Oder-Spree, dahinter die unvermeidlichen Windräder.

Gewecke, von Beruf Projektmanagerin, ließ sich leiten von ihren kleinen Sehnsüchten nach großen Gärten, der Nähe zum Wasser, nach denkmalgeschützten Häusern, fachgerecht saniert. Nach Gebäuden, die trotz der Restaurierung noch etwas von ihrer Geschichte spüren ließen. Was sie besonders liebt? „Alte Dielen, sichtbares Gebälk, historische Fenster, ländliche Möbel, kombiniert mit modernen. Ein Haus mit einem runden Konzept eben.“

Um die 20 Häuser bietet der Blog

Das trifft vor allem den Geschmack von Berlinern, die mal auf ein Wochenende, auf eine Woche, für kleine Ferien raus wollen aus der Stadt, Menschen von Mitte 20 bis jenseits der 40. Die es, wie Gewecke, im Italienurlaub in ein Bergdorf zieht statt in die Bettenburg am Strand. Denn in Brandenburg gibt es, was sich im Süden „Agriturismo“ nennt: schöne Landsitze, privat geführt, dazu gute regionale Küche.

Um die 20 Häuser in 12 Brandenburger Regionen bietet ihr Blog. Mittlerweile dehnt Katrin Gewecke ihre Recherchen auch nach Mecklenburg-Vorpommern aus. Ist ja nicht viel weiter, hat aber noch mehr Wasser zu bieten.

Sie gibt zu, der Wunsch bestehe, solch ein Anwesen auch einmal zu besitzen. Bis dahin lebt sie zufrieden in der Hufeisensiedlung in Britz, im Reihenhäuschen mit Garten und Baumbestand. „Sehr dörflich, sehr besonders“, sagt sie. Brandenburgs Gutshöfe sind ja nur ein Stündchen entfernt.

www.liebling-brandenburg.de

www.facebook.com/LieblingBrandenburg

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben