Ferienfahrplan : Kürzere Züge, eingeschränkte Fahrten

Auf der U 1 (Warschauer Straße – Uhlandstraße fahren durchgehend Züge mit nur vier statt der möglichen acht Wagen. Diese Linie wird auch von vielen Studenten genutzt, deren Vorlesungen in der Ferienwoche beginnen.

Bis auf die U 1 und die U 3 (Nollendorfplatz–Krumme Lanke) lässt die BVG auf allen anderen Linien die Züge auch in der Hauptverkehrszeit seltener fahren. Dadurch kann es vor allem beim Umsteigen zu längeren Wartezeiten kommen, weil Anschlüsse verpasst werden.

Beim Bus streicht die BVG die sogenannten Schülerfahrten, die auch von anderen Fahrgästen genutzt werden können. kt

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben