Ferientipps : Rockstars, Räuber und Reporter

Zwei Wochen schulfrei! Auch wer nicht wegfährt, kann in Berlin eine Menge erleben. Hier sind unsere Tipps für spannende Ferien.

von
Kleine Clowns und Artisten können beim Cabuwazi-Kinderzirkus mitmachen.
Kleine Clowns und Artisten können beim Cabuwazi-Kinderzirkus mitmachen.Foto: promo

TOLLES FÜR TIERFANS

Am heutigen Sonnabend geht es schon los, beim Berliner Tierschutztag: Auf der Zitadelle Spandau, Am Juliusturm 64, kann man ab 10 bis etwa 13 Uhr Fledermäuse beobachten sowie Tierschutzclowns und Hundetrainer erleben.

NICHTS WIE RAUS

Ferien auf dem Bauernhof und trotzdem in der Stadt bleiben – das können Kinder von sechs bis zwölf Jahren auf der Familienfarm Lübars (Alte Fasanerie 8–12). In der Zeit vom 30.9. bis zum 11.10. gibt es jeweils von 9 bis 15 Uhr ein Programm mit Spielen, Basteln und Sport. Kosten pro Woche 36 Euro, Frühstück und Mittagessen inklusive. Ein paar Plätze sind noch frei. Anmeldung ist unter der Telefonnummer 415 8051 möglich.

REDEN WIE DIE RÄUBER

Im Jugendmuseum (Hauptstr. 40/42, Schöneberg) kann man als rasender Reporter arbeiten oder die Räubersprache lernen – in zwei- bis sechstägigen Workshops. Sonntags können Kinder und Eltern in der Schau „Wunderkammern, Wunderkisten“ sehen, wie Familien vor hundert Jahren gelebt haben. Alle Workshops sind gratis. Anmeldung unter 90277-6163. www.jugendmuseum.de.

FÜNF TAGE ROCKSTAR

Beim Musikworkshop Querbeat im Zehlendorfer Haus der Jugend (Argentinische Allee 28) können vom 30.9. bis zum 4.10. jeweils von 11 bis 18 Uhr Jugendliche mit Profimusikern arbeiten. Die Teilnehmer werden in Bands eingeteilt und lernen Techniken und Tricks für Gitarre, Bass, Schlagzeug, Keyboard, Saxofon und Gesang. Einen zweiten Workshop (Beginn 29.9.) gibt es zur Soundtechnik. Beim Abschlusskonzert am 4.10. arbeiten dann alle zusammen. Kosten pro Workshop: 60 Euro inklusive Mittagessen. Anmeldung erforderlich unter 80909913.

DRACHEN MUSS SEIN

Ganz auf den Herbst ist das Machmit-Kindermuseum in Prenzlauer Berg (Senefelderstraße 5) eingestellt: Da werden Drachen gebastelt, mit Blättern Kunstwerke bedruckt, Holunderketten aufgefädelt oder Badesalz selber gemacht. Dienstags bis sonntags, 10–18 Uhr. Eintritt 5,50 Euro (www.machmitmuseum.de).

SO EIN ZIRKUS

Im Kinderzirkus Cabuwazi können Kinder eine Woche lang am Trapez üben oder auf dem Trampolin springen – in den Zelten in Treptow, Friedrichshain, Kreuzberg und Alt-Glienicke, 80 bis 120 Euro. Infos unter: www.cabuwazi.de.

FILME MACHEN

Einen eigenen Trickfilm produzieren können Kinder und Jugendliche von neun bis 14 Jahren im Kinderzentrum Reinickendorf Ost (Pankower Allee 51). Der Gratis-Workshop geht von Montag, 7. Oktober, bis Freitag, 11 Oktober, jeweils von 12 bis 17 Uhr. Am letzten Tag zeigen die Kinder ihren Film. Anmeldung unter Tel. 49997604. www.pankower-berlin.de.

JOFFI HEIßT SUPER

Einen Schnupperkurs in Hebräisch bietet das Jüdische Museum (Lindenstr. 9–14, Kreuzberg) für Kinder von acht bis zwölf Jahren an, am 1. und am 8. Oktober, von 10 bis 13 Uhr. Die Schüler lernen hebräische Schriftzeichen, schreiben mal von rechts nach links. Dazu gibt es einen Ausstellungsrundgang und Spiele. Kosten: 3 Euro, Anmeldung erforderlich: Tel. 30 259 93 437, E-Mail: kinder@jmberlin.de.

GRIECHISCH VERKLEIDEN

Auch die Staatlichen Museen haben jede Menge Angebote. Im Alten Museum können Kinder von sechs bis zwölf Jahren Theater wie die alten Griechen spielen, Masken basteln und Kostüme auswählen: 1. und 2. Oktober, 13–17 Uhr. 30 Euro Teilnahmegebühr. Anmeldung unter Tel. 266-424242. www.smb.museum. Sylvia Vogt

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben