Update

Ferienverkehr : Ausfälle bei der S-Bahn, Stau auf der Autobahn

Pünktlich zu Beginn der Osterferien gibt es Einschränkungen im S-Bahnverkehr. Autofahrer stehen schon jetzt im Stau - in Spandau allerdings wegen einer beschädigten Gasleitung.

von und Gina Dubiel
Max ist wieder da. Das Baustellenmaskottchen der Bahn muss laufen - am Westkreuz fahren ja keine Züge mehr.
Max ist wieder da. Das Baustellenmaskottchen der Bahn muss laufen - am Westkreuz fahren ja keine Züge mehr.Fotos: Kai-Uwe Heinrich, dpa

An diesem Freitag beginnen die Osterferien in Berlin – und auf den Autobahnen rund um die Stadt dürfte es eng werden. Um Stoßzeiten zu meiden, empfiehlt der ADAC, erst am Sonnabend in der Mittagszeit oder am Sonntagvormittag loszufahren.

Mehr Fahrzeit müsse man vor allem auf der A24 Richtung Norden zwischen Kremmen und Fehrbellin einplanen. Dort gibt es wegen Brückenbauarbeiten Behinderungen. Einschränkungen gibt es auch auf der A117 Richtung Süden an der Anschlussstelle Waltersdorf. Die Fahrbahn der A2 Richtung Westen wird zwischen den Anschlussstellen Netzen und Brandenburg/Havel erneuert.

Am Freitagmorgen gibt es bereits diverse Behinderungen auf den Berliner Autobahnen, etwa auf dem Stadtring. Den stets aktuellen Überblick gibt's hier auf den Seiten der Verkehrsinformationszentrale Berlin. Außerdem hat in Spandau ein Bagger eine Hochdruckleitung beschädigt, es strömt viel Gas aus. Deshalb ist der Brunsbütteler Damm in beiden Richtungen zwischen Grünhofer Weg und Nauener Straße für den Verkehr gesperrt.

Und bei der S-Bahn gilt: Ferienzeit ist Baustellenzeit.

Auf dem westlichen S-Bahn-Ring: Der Abschnitt zwischen den Bahnhöfen Westend (– Messe/ICC – Westkreuz –) und Halensee wird ab Freitag einen Monat lang komplett gesperrt - von Freitagabend gegen 22 Uhr bis zum 18. April gegen 1.30 Uhr morgens. Ab 22 Uhr fahren am Freitag zwischen Halensee und Westend Busse. Diese benötigen aber wesentlich länger, die Straßen sind sehr stauanfällig. Zwischen Bundesplatz und Halensee rollen die Züge der Linien S41 und S42 im Zehnminutentakt.

Im Südwesten. Los geht es ab Freitag auch mit den Arbeiten im S-Bahn-Netz zwischen Wannsee und Potsdam. Da fahren keine Züge vom 18. März, 22 Uhr, bis 21. März – stattdessen rollen Busse. In dieser Zeit sollen Fahrgäste auch in die Regionalbahn umsteigen, die parallel fährt und zusätzliche Züge einsetzt.

Im Osten. Vom 18. März, 9 Uhr, bis 29. April werden auf der S5 zwischen Hoppegarten und Fredersdorf 5,3 Kilometer Gleis und die Stromschienen ersetzt, der Verkehr wird in dieser Zeit komplett eingestellt. Hier fahren Busse, wie auch ab Freitag, 9 Uhr zwischen Rahnsdorf und Köpenick, wo die S3 unterbrochen ist. Zudem kommt es am Wochenende zu tageweisen Sperrungen zwischen Heiligensee und Hennigsdorf sowie Buch und Bernau. Auch da rollen nur Busse.

Der S-Bahnhof Witzleben - pardon! - Messe Nord/ICC
Hier ist der stillgelegte S-Bahnsteig noch zu erkennen - im Spätsommer 2015 wurden die Treppen abgerissen.Alle Bilder anzeigen
1 von 7Foto: André Görke
05.10.2015 11:54Hier ist der stillgelegte S-Bahnsteig noch zu erkennen - im Spätsommer 2015 wurden die Treppen abgerissen.

8 Kommentare

Neuester Kommentar