Fernsehturm : Wind und Regen verhindern Feuerwehrübung

Windstärke neun und Dauerregen haben am Freitagvormittag eine spektakuläre Übung der Berliner Feuerwehr verhindert. Dabei sollten sich Feuerwehrmänner von der Kuppel des Fernsehturms abseilen.

Berlin - Das Sicherheitsrisiko für die Kollegen, die sich von rund 200 Metern Höhe mit einem Schrägseil hätten abseilen müssen, sei zu hoch, sagte Feuerwehrsprecher Wolfgang Rowenhagen. Drei Feuerwehrmänner hätten jedoch die Gelegenheit genutzt und sich senkrecht von der Fernsehturm-Kugel abgeseilt.

Die Übung mit dem neuartigen, 300 Meter langen Schrägseil müsse ein anderes Mal, bei besseren Witterungsverhältnissen, nachgeholt werden. (tso/ddp)

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben