Berlin : Feste feiern

NAME

Kinder kommen an diesem Wochenende ganz groß raus: Überall in der Stadt gehen Partys anlässlich des Internationalen Kindertages über die Bühne. Die größte Veranstaltung findet im Freizeit- und Erholungszentrum (FEZ) Wuhlheide statt: Im Grünen gibt es Spiel und Spaß auf sieben Bühnen und in 22 Erlebnis- und Aktionsarealen. Die „Kinderparty der Superlative“, steht unter der Schirmherrschaft von Doris Schröder-Köpf. Bundesministerin Christine Bergmann wird das Fest am morgigen Sonnabend um 14 Uhr eröffnen. Eine Stunde früher beginnen die ersten Shows mit der Gruppe „Rumpelstil“, einem Gaukler-Gaudium und mit Musik der „Marzahner Promenadenmischung".

Tüftler, Bastler und Erfinder können im „Technik- und Erfinderland“ nach Herzenslust knobeln, bauen und experimentieren. Ein virtueller Blick ins Innere der Internationalen Raumstation ISS wird im „Raumfahrtcenter“ möglich. Wer sich als Filmemacher ausprobieren oder an der Kindertagszeitung mitarbeiten möchte, hat dazu in der „Medienwelt“ Gelegenheit. Ein Ökogarten mit Gewächshaus und Bienenhof lädt zum Erkunden und Spielen ein. Dort gibt es einen Streichelzoo, Kräuter und exotische Pflanzen. Für den Magen gibt es Pizza aus der Solarschüssel und Brot aus dem Lehmofen. Am Badesee geht um 16.30 Uhr die traditionelle Badewannenregatta über die Bühne. Sonnabend und Sonntag können sich Kurzentschlossene verrückte Boote bauen. Ab 17 Uhr beginnt am 1. Juni das Musikprogramm in der Parkbühne. Mit dabei sind unter anderem Rolf Zuckowski, Rumpelstil und das Musiktheater Atze. Ab 18 Uhr spielen die Prinzen. Der Eintritt für das FEZ kostet am Wochenende 1 Euro.

Auch in anderen Bezirken wird am 1. Juni jede Menge gefeiert: Auf dem Alexanderplatz findet unter dem Motto „Kinder bewegen die Mitte“ von 10 bis 18 Uhr ein großes Fest statt. Mit dabei sind unter anderem der Musikclown Chris Höhle, mehrere Tanzgruppen und ab 13.30 Uhr zeigt der Zirkus Cabuwazi sein Können.

Ein buntes Treiben versprechen die Veranstalter des Kiezfestes um die Nahariya-Siedlung in der Skarbinastraße in Lichtenrade. Von 15 bis 20 Uhr gibt es Essen, Trinken, Trödel und einen Pony-Reit-Parcours.

Eine Premiere gibt es am Sonnabend ab 17.30 Uhr im Juxirkus-Zelt an der Hohenstaufenstraße / Ecke Martin-Luther-Straße. „Sommerzeit-Reisezeit“ heißt das neue Programm. Die Musikschule Neukölln führt am Sonnabend und Sonntag um 18 Uhr das Kindermusical „Ritter Rost & Prinz Protz“ auf. Ort: Saalbau Neukölln, Eintritt 2 Euro.

In Hohenschönhausen beginnt am Sonnabend um 11 Uhr an der „Alten Feuerwache“, Degnerstraße, ein Sommerfest. Ebenfalls um 11 Uhr fällt der Startschuss am Lichtenberger Anton-Saefkow-Platz. Spiel und Spaß verspricht unter anderem „Samels Kinderzirkus".

Flotte Flitzer sind am 2. Juni ab 9 Uhr in der Badstraße in Wedding willkommen. Dort findet das 14. Weddinger Seifenkisten-Derby statt. bey

» Mehr lesen? Jetzt gratis Tagesspiegel testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben