Berlin : Feste gefeiert

Rückblick auf ein erfülltes Wochenende

-

Wer sich in Berlin langweilt, ist selber schuld. Eher ist das Grundproblem hiesigen Amüsements, dass man sich entscheiden muss zwischen den vielen Offerten. Man nehme nur dieses Wochenende. 50 000 Zuschauer zog es zur „Pyronale“ aufs Maifeld, bei dem zuletzt die Feuerwerker der Luso Pirotecnia Group aus Portugal siegten. Schon am Sonnabend lockte das Alliiertenmuseum in der Zehlendorfer Clayallee, das mit einem Tag der offenen Tür zehnjähriges Bestehen feierte. Nicht weit entfernt, auf der Domäne Dahlem, fand ein zweitägiger Mittelaltermarkt statt. Gestern konnte man im Friedrichstadtpalast hinter die Kulissen schauen, und an der Kreuzberger Monumentenbrücke öffnete das Museum für Technik sein Depot für Kommunalverkehr. Auf der Oberbaumbrücke schließlich gab es einen Kunstmarkt. Tsp

Fotos: Peters (4), Davids, dpa

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben