Berlin : Feste nicht nur für Turner

Guter Saisonstart für Tourismus-Werber – Pfingsten ist der nächste Höhepunkt

-

Über einen „fulminanten Start ins Tourismusjahr 2005“ freut sich der Chef der Berlin Tourismus MarketingGesellschaft (BTM), Hanns Peter Nerger: Während die derzeitige wirtschaftliche Situation auch die Buchung von Reisen beeinflusst, entwickelt sich der Berlin-Tourismus weiter positiv. „Das spricht für das Image und für das vielseitige Angebot in Berlin“, sagt Nerger und schwärmt vom vergangenen Wochenende: Die Stadt war prallvoll, platzte aus allen Nähten. Gleichzeitig trafen sich Mediziner zu vier Kongressen. Dass am Sonntag Bürgerwille eine NPD-Demo verhindern half, sei „fantastisch für die imagemäßige Positionierung unserer Stadt“.

Die nächsten großen Veranstaltungen warten schon. Pfingst-Besuche in der Bundeshauptstadt werden immer beliebter, und wer nächstes Wochenende an die Spree kommt, hat die Qual der Wahl. Vom 13. bis 16. Mai lädt der internationale Karneval der Kulturen nach Kreuzberg ein, Höhepunkt ist die bunte Straßenparade am Pfingstsonntag ab 12.30 Uhr auf der traditionellen Strecke vom Hermannplatz zur Yorckstraße. Zeitgleich startet am 13. Mai das Museumsinselfestival an der Alten Nationalgalerie – mit einer Dauer von fünf Monaten ist es das längste Open-Air-Festival der Welt.

Sportbegeisterung, die Freude an der Bewegung und die Geborgenheit unter Gleichgesinnten sind Motive für 100000 Gäste aus allen Bundesländern, die zum Internationalen Deutschen Turnfest 2005 vom 14. bis zum 20. Mai nach Berlin reisen. Beim größten Ereignis, das der Breitensport in der Welt zu bieten hat (und das zuletzt 1987 in Berlin stattfand) werden zu den Hunderten von Wettkämpfen zahlreiche Konzerte und Shows auf drei Bühnen (vor dem Roten Rathaus, im Sony-Center und auf dem Schlossplatz) in Mitte gute Stimmung machen.

Wer das lange Pfingstwochenende an der Spree erleben möchte, kann noch kurzfristig Zimmer in Hotels und Pensionen aller Kategorien buchen. Dabei hilft der Reservierungs- und Info-Service der BTM unter 030-250025 oder www.berlin-tourist-information.de. Lo.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben