Berlin : Festival

Filmpreis, Love Parade und CSD locken Hunderttausende an

-

Film ab, Preis her: Höhepunkt für Kinofreunde ist die Berlinale. Vom 5. bis 15. Februar kommen viele Stars zu den 54. Internationalen Filmfestspielen. Wer da leer ausgeht, kann noch auf die Verleihungen der Goldenen Kamera (4. Februar) und des Echos (6. März) hoffen. Und wer lieber selbst gefilmt wird, hat den Karneval der Kulturen (28. bis 31. Mai), den Christopher Street Day (26. Juni) und die allen finanziellen Tiefschlägen trotzende Love Parade (10. Juli) sicher längst im Terminkalender notiert. Ab Mai turnen die Männer von der „Blue Man Group“ im Theater am Potsdamer Platz. Im Sommer lockt dann Klassik unter den freien Himmel: Sir Simon Rattle dirigiert das OpenAir-Konzert der Berliner Philharmoniker in der Waldbühne (27. Juni) und vom 8. bis 13. Juli gibt es das Classic Open Air-Festival. Später finden die „young.euro.classic“ (6. bis 22. Aug.) und der „Tanz im August“ (12. bis 29. Aug.) statt. Die Berliner Festwochen (2. bis 26. Sept.) stehen unter dem Motto USA. Die junge Kunstszene freut sich dann auf die Kunstmesse Art Forum (ab 18. Sept.). Kurz darauf öffnet die Popkomm erstmals in Berlin (29. September bis 1. Oktober).

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar