Berlin : Festnahmen wegen Mordes an Autohändler

-

Der Autohändler Thomas E. ist vermutlich von „Geschäftspartnern“ getötet wurden. E. war, wie berichtet, am 30. Mai mit mehreren Kopfschüssen tot aufgefunden worden. Am Donnerstag und Sonnabend wurden eine 40jährige Deutsche und ein 30-jähriger Türke festgenommen worden. Die beiden sollen nach Polizeiangaben E. zu einer „geschäftlichen Aussprache“ bestellt haben, bei der dieser dann kaltblütig an einem abgelegenen Bahndamm hingerichtet wurde. Liane Z. und ihr früherer Geliebter Taifun H. hatten beide in der Vergangenheit gemeinsame Sache mit Thomas E. gemacht. E. war als Betrüger polizeibekannt, Taifun H. ist es ebenfalls. Das Mordopfer soll, bevor er zu der Aussprache fuhr, Bekannten gegenüber seine Besorgnis geäußert haben, dass er dieses Treffen nicht überleben könnte. Die mutmaßlichen Täter erhielten Haftbefehle. Ha

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben