Berlin : Festnahmen: Zielfahnder fassten polnische Entführer

Zielfahnder des Bundeskriminalamtes (BKA) haben in Berlin zwei wegen Entführung gesuchte Polen festgenommen. Die beiden Männer wurden von den polnischen Justizbehörden wegen Verdachts des gemeinschaftlichen erpresserischen Menschenraubes und Misshandlung des Opfers im Frühjahr vergangenen Jahres international gesucht, wie das BKA am Dienstag in Wiesbaden mitteilte. Das von den Tätern verschleppte Opfer sei inzwischen tot aufgefunden worden.

Zunächst hatten die Zielfahnder des BKA in Zusammenarbeit mit Berliner Kriminalbeamten und dem Bundesgrenzschutz (BGS) am Morgen des 24. Dezember 2000 einen 25-jährigen Polen auf dem Flughafen Tegel ergriffen. Der 25-Jährige wollte gerade nach Gran Canaria ausreisen. Anschließend ermittelten die Zielfahnder auch einen 29-jährigen Komplizen in Berlin.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben