Berlin : Feuer im Krankenhaus 19 Patienten in Sicherheit gebracht Keine Verletzten

-

19 Patienten des KöniginElisabeth-Krankenhauses in Lichtenberg mussten gestern nach einem Feuer im Dachstuhl von Feuerwehrleuten und Klinikpersonal in Sicherheit gebracht werden. Um 14.12 Uhr hatte der Pförtner der Klinik Rauch in der Zwischendecke des Eingangs gesehen und den Notruf gewählt. Die Feuerwehr rückte mit vier Löschzügen zur Herzbergstraße aus, der Brand war um 14.32 Uhr unter Kontrolle. Menschen waren nicht in Gefahr. Die meisten der Patienten der Abteilung für innere Krankheiten sollten am Abend wieder in ihre Zimmer zurückkehren, für einige musste ein neues Bett gefunden werden, weil die Zimmer durch Löschwasser beschädigt worden waren. Die Feuerwehr geht von einem technischen Defekt als Brandursache aus, Anzeichen für Brandstiftung gibt es nicht. Zehn Quadratmeter Decke des zweigeschossigen Gebäudes verbrannten. Die automatischen Rauchmelder haben nicht rechtzeitig reagiert – woran das liegt, soll untersucht werden. Ha

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben