Feuer in Pension in Wedding : Polizei fasst mutmaßlichen Brandstifter

Ein Mann hat offenbar in einem Pensionszimmer gezündelt. Er soll einem Haftrichter vorgeführt werden.

Ein Löschzug der Feuerwehr (Symbolbild).
Ein Löschzug der Feuerwehr (Symbolbild).Foto: Thilo Rückeis

Ein 35-jähriger Mann hat am Freitagabend in einer Pension in der Tegeler Straße in Wedding in einem Zimmer offenbar Feuer gelegt. Nach den bisherigen Ermittlungen der Polizei und Aussagen hat ein Bewohner beobachtet, wie der 35-Jährige gegen 20 Uhr das Zimmer im Erdgeschoss, das er bis vor kurzem bewohnte, betrat. Wenig später bemerkten Zeugen ein brennendes Bett in diesem Zimmer und alarmierten Feuerwehr und Polizei. Die Brandbekämpfer löschten die Flammen. Verletzt wurde niemand.

Etwa zwei Stunden später bemerkten Polizisten des Abschnitts 35 den Tatverdächtigen in der Nähe der Pension und nahmen ihn fest. Der 35-Jährige, der alkoholisiert wirkte, wurde den Brandermittlern des Landeskriminalamtes übergeben, die die weiteren Ermittlungen übernahmen. Der Verdächtige soll am Sonnabend einem Richter zum Erlass eines Haftbefehls vorgeführt werden.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben