Berlin : Feuer in Texas Town: Chef ist schuld am Unfall

-

Der Großbrand, der am Dienstag vergangener Woche in der Westernstadt OldTexas-Town in Siemensstadt wütete, ist durch einen defekten Gasofen entstanden. Aus dem Gerät sei eine Stichflamme empor geschossen, sagte der Betreiber der Texas Town, Fritz Walter. Er habe den Brenner des Ofens in seinem Büro von halber auf volle Stärke umschalten wollen. Als die Stichflamme übergriff, habe er zunächst seine beiden Hunde in Sicherheit gebracht. Dann habe er vergeblich versucht, die Flammen mit einem Feuerlöscher zu ersticken. Walter konnte nur noch die Gasflasche aus seinem Büro rollen. Sie stand vor der Explosion. Als er Hilfe holen wollte, brach Walter unweit der Westernstadt mit einem Herzinfarkt zusammen. Der 80-Jährige befindet sich inzwischen auf dem Wege der Besserung. du-

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben