Berlin : Feuer zerstörte ehemaliges Kaufhaus in Spandauer Altstadt

-

Ein Großbrand hat gestern Nachmittag den Dachstuhl und das vierte Obergeschoss eines ehemaligen Kaufhauses in der Spandauer Altstadt zerstört. Das Feuer war aus noch ungeklärter Ursache in der Sauna eines Fitnessstudios ausgebrochen. Die Feuerwehr brauchte Stunden, um die Flammen unter Kontrolle zu bringen. Verletzt wurde niemand.

Der Brand wurde gegen 14 Uhr von Mitarbeitern des Studios bemerkt. Sie versuchten vergeblich, die sich rasend schnell ausbreitenden Flammen mit einem Wasserschlauch zu löschen und flüchteten dann mit ihren Kunden ins Freie. Als die Feuerwehr eintraf, hatten die Flammen bereits den Dachstuhl auf einer Fläche von rund 200 Quadratmetern erfasst.

Kunden und Mitarbeiter eines Spielwarengeschäftes im ersten Stock sowie eines Drogeriemarktes, einer Buchhandlung und eines Kaufhauses im Erdgeschoss – insgesamt rund 40 Personen – wurden in Sicherheit gebracht. Die Feuerwehr, die mit rund 70 Einsatzkräften anrückte, hatte wegen der Einsturzgefahr der Dachkonstruktion Schwierigkeiten, an den Brandherd vorzudringen. Von zwei Drehleitern aus wurde mit Wasser und Schaum gelöscht. Wegen der Absperrungen kam es rund um die Spandauer Altstadt bis in die Abendstunden zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. du

0 Kommentare

Neuester Kommentar