Berlin : Feuerwehr im Dauereinsatz

Zumeist Brandstifter am Werk

-

Bei einem Brand in einem Wohnhaus an der Lehrter Straße in Tiergarten erlitten Dienstagabend vier Bewohner Verletzungen. Zwei Frauen und zwei Kinder kamen mit Verdacht auf Rauchvergiftung ins Krankenhaus. Die Feuerwehr rettete insgesamt zehn Mieter aus dem verqualmten Gebäude. Die Brandursache ist bislang ungeklärt.

Vermutlich auf Brandstiftung gehen gleich sieben Brände zurück, die die Feuerwehrleute am späten Montag in Atem hielten. In Neukölln brannte es innerhalb einer Stunde gleich drei Mal. In der Neuköllner Pannierstraße und in der Reuterstraße standen Kinderwagen im Hausflur in Flammen, in der Weichselstraße hatte jemand im Keller gezündelt. In drei Plattenbauten in Marzahn standen in der Nacht zu gestern insgesamt vier Keller in Flammen. Verletzt wurde jedoch zum Glück niemand. weso/dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben