Berlin : Feuerwehr löschte Müllwagen in der Friedrichstraße

Durch einen technischen Defekt ist gestern Mittag ein Müllauto der Stadtreinigung völlig ausgebrannt. Während der Löscharbeiten war die Friedrichstraße in Höhe des Bahnhofs gesperrt. Nach Angaben der BSR habe es sich um ein erdgasbetriebenes Fahrzeug gehandelt, diese Technik habe jedoch nicht das Feuer ausgelöst. Explosionsgefahr habe nicht bestanden. Die Müllmänner blieben unverletzt, sie konnten rechtzeitig abspringen. Ihr Versuch, die Flammen mit einem Feuerlöscher zu ersticken, scheiterte. Durch die Hitzeentwicklung barsten im Hotel Melia an der Weidendammer Brücke mehrere Glasscheiben. 30 Feuerwehrleute waren im Einsatz, einer von ihnen wurde leicht verletzt. Ha

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben