Berlin : Feuerwehr musste in einem Keller zwei Mal löschen

kf

Zwei Mal wurde die Feuerwehr in der Nacht zum Mittwoch zu einem Mietshaus in die Lützowstraße gerufen. Beim ersten Mal waren Brandstifter gegen 19.30 Uhr in den Kellerverschlag des Hauses eingedrungen und hatten den dort abgstellten Hausrat entzündet. Gegen 21.15 Uhr war das Feuer gelöscht, und die Lützowstraße konnte wieder für den Verkehr freigegeben werden. Gegen 0.30 Uhr ging der zweite Notruf ein: Im selben Kellergang stand nun ein Bett in Brand.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben