Feuerwehreinsatz : Brand auf Flughafengelände Tegel

Feuer im strömenden Regen: In einem Gebäude auf dem Gelände des Flughafens Berlin-Tegel ist am Donnerstagmorgen ein Brand ausgebrochen, der inzwischen unter Kontrolle ist. Die Feuerwehr rückte mit bis zu zehn Staffeln aus. Einige Flüge mussten zum Landen nach Schönefeld umgeleitet werden.

Irja Most
tegel brand
Die Feuerwehrleute haben alle Hände voll zu tun, um den Brand zu löschen. -Foto: dpa

BerlinAm frühen Donnerstagmorgen ist in einem Gebäude auf dem Nordteil des Flughafens Tegel ein Brand ausgebrochen. Durch das Feuer kam es auch zu Beeinträchtigungen im Flugverkehr. "Vier Flüge mussten zum Landen bisher nach Schönefeld umgeleitet werden", sagte Flughafensprecher Ralf Kunkel gegenüber tagesspiegel.de. Aus Sicherheitsgründen konnten diese Flüge nicht planmäßig in Tegel landen, da die Feuerwehr des Flughafens ebenfalls vor Ort ist, um den Brand zu löschen, erklärte der Sprecher weiter.

Das Feuer war im Nordteil des Flughafens in einer Quarantäne-Station ausgebrochen. Diese dient dazu, illegal eingeführte Tiere oder Menschen auf Krankheiten zu untersuchen. Wenn ein Passagier beispielsweise an Vogelgrippe erkrankt, darf er den Flughafen ohne ärztliche Betreuung nicht ohne weiteres verlassen. "Das kommt allerdings höchsten einmal im Jahr vor. 364 Tage steht das Gebäude leer und da es sich auf dem Nordteil des Flughafens befindet, weit weg von Start- und Landebahnen, sind auch keine Menschen zu Schaden gekommen", erläuterte der Flughafensprecher.

Das 1000 Quadratmeter große Gebäude, von dem nur noch eine ausgebrannte Ruine übrig ist, grenzte an den militärischen Teil des Airports. Auf diesem Gelände befinden sich die Hubschrauber der Flugbereitschaft der Bundeswehr. Zunächst hatte es von Seite der Feuerwehr geheißen, dort wäre das Feuer ausgebrochen. Die Einsatzkräfte waren mit bis zu zehn Staffeln und rund 150 Personen vor Ort, um das Feuer zu löschen.

Brandursache unklar

Der Brand ist inzwischen unter Kontrolle: "Die Gefahr der Ausdehnung des Feuers ist gebannt", sagte ein Sprecher der Feuerwehr gegenüber tagesspiegel.de. Nun sind die Feuerwehrleute dabei, Glutnester zu suchen, um den Brand vollständig zu löschen. Diese Arbeiten werden sich voraussichtlich noch bis in die Nachmittagsstunden hinziehen, sagte der Sprecher weiter. Die Brandursache ist bisher noch unbekannt.

Der Flughafen Tegel ist Berlins verkehrsreichster Airport. In den letzten Jahren verzeichnete Tegel ein stetes Wachstum und lag 2007 bei 13,4 Millionen Fluggästen. Im Durchschnitt werden in Tegel täglich rund 415 Flüge abgefertigt. In den nächsten Jahren wird mit einer weiteren Steigerung gerechnet. 2011 soll der Flughafen geschlossen werden zu Gunsten des Großflughafens BBI.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben