Update

Feuerwehreinsatz und Weichenprobleme : Störungen im morgendlichen S-Bahn-Verkehr

Auf mehreren S-Bahn-Linien kam es am Montagmorgen zu Störungen: Betroffen war die Strecke zwischen den Bahnhöfen Schöneweide und Baumschulenweg. Auch auf den Linien S 5, S 7 und S 75 gab es Verzögerungen.

Zwei Störungen haben am Montagmorgen den Berufsverkehr in Berlin behindert: Zwischen Schöneweide und Baumschulenweg war der S-Bahn-Verkehr wegen eines Feuerwehr- und Polizeieinsatzes unterbrochen. Eine Person wurde von einer S-Bahn überfahren und getötet, die Polizei geht von einem Suizid aus. Betroffen waren die Linien S 45, S 46, S 47, S 8 und S 9. Die Linie S 47 verkehrte auch noch am Mittag nur zwischen Schöneweide und Spindlersfeld. Die S-Bahn bat die Fahrgäste, zwischen Schöneweide und Hermannstraße die Linien S45 und S 46 zu nutzen.

Zu Verzögerungen kam es ebenfalls auf den Linien S5, S7 und S75, und zwar nach einer Weichenstörung am Ostbahnhof. Zugausfälle und Verspätungen waren die Folge, sind aber mittlerweile nach Angaben der S-Bahn behoben. Lediglich die Linie S 75 verkehrte demnach zwischen Wartenberg und Westkreuz auch am Mittag noch bloß im 20 Minuten-Takt. (Tsp)




» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

20 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben