Berlin : Feuerwehrleute verletzt: Feuer im Keller eines Krankenpflegeheims

kf

Bei Löscharbeiten in einem Krankenpflegeheim in Tiergarten wurden zwei Feuerwehrleute verletzt. Der Brand war in der Nacht zu Montag im Keller des fünfstöckigen Gebäudes in der Genthiner Straße ausgebrochen. Eine 30-jährige Krankenschwester hatte gegen 0.20 Uhr Benzingeruch und Rauch auf dem Hof des Heimes bemerkt.

In dem Pflegeheim leben derzeit insgesamt 305 Patienten. Menschenleben waren nach Angaben der Feuerwehr allerdings zu keinem Zeitpunkt in Gefahr, so dass das Haus mit den zumeist bettlägerigen Einwohnern nicht evakuiert werden musste. Das Feuer breitete sich auf einer Fläche von rund 300 Quadratmetern aus. Die Einsatzkräfte hatten den Brand nach Polizeiangaben zwar schnell unter Kontrolle, wollten den Brandort jedoch im Laufe des Tages sicherheitshalber weiter beobachten. Die Polizei prüft jetzt, ob das Feuer mutwillig gelegt wurde.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben