Berlin : Fiesta, fiesta mexicana!

NAME

Was für eine Fiesta! Vom ersten Ton an hatte die mexikanische Band „Manà“ ihr Publikum im Griff: Das rockte und hopste, schwenkte die Arme, sang mit und war in bester Partystimmung. Und dass, obwohl es im Metropol am Mittwochabend wahrhaft eng und heiß und schwül war. Sommerurlaubsmäßig sozusagen. Daher kannte die eine Hälfte der Besucher „Manà“ wohl auch (Souvenir-T-Shirts aus Chile oder Mexiko ließen Rückschlüsse zu), die andere Hälfte der Besucher stammte selbst aus Mittel- und Südamerika, wo „Manà“ Superstars sind. Die kleinste Gästegruppe waren die fünf Tagesspiegel-Leser, die bei unserer Verlosung je zwei Karten gewonnen hatten. Sie erlebten eine äußerst gut gelaunte Band, deren Drummer Alejandro Gonzalez hinter seinem Riesenschlagzeug Showtalent bewies, inklusive Sticks in die Menge werfen. Zwei Zugaben gaben die fünf Musiker, die in ihrer Karriere schon mehr als 1000 Mal aufgetreten sind – darunter ihr Hit „Corazòn espinado“, der auf Santanas Album „Supernatural“ zu hören ist. Und supernatural fanden die meisten Gäste wohl auch die Manà-Fiesta. ari

0 Kommentare

Neuester Kommentar