Berlin : Filialleiter überführte Bankräuber

Festnahme nach fünf Tagen

-

Fünf Tage konnte sich ein Bankräuber an der Beute freuen – am Sonntag wurde der 58Jährige festgenommen. Am 17. Dezember hatte er maskiert eine Sparkasse an der Königstraße in Wannsee überfallen. Er zwang Angestellte und Kunden, sich auf den Boden zu legen, der Kassierer musste Geld einpacken, dann schoss der Räuber in die Luft und floh. In der Aufregung war ihm entgangen, dass sich der Filialleiter beim Überfall durch einen Nebeneingang aus der Bank schleichen konnte. Draußen beobachtete er den Täter, als er die Maske abzog und in seinem Privatwagen davon fuhr. Anhand des Kennzeichens wurde der Täter identifiziert. Es war ein „alter Bekannter“ der Polizei. Bereits 1997 war er wegen Bankraubs verurteilt worden. Die Waffe, eine Schreckschusspistole, und ein Großteil der Beute wurden sichergestellt.weso

0 Kommentare

Neuester Kommentar