Berlin : Filmdröhnung

-

Getunte Autos, Mädchen, die sich gegenseitig einseifen und voll aufgedrehte R&BMusik mit wummerndem Bass: Das Team vom Film „2 Fast 2 Furious“ hat die Kulisse zu ihrem Streifen gleich ins UCI Friedrichshain mitgebracht. Dort startete am Dienstagabend die Publikumspremiere des Actionfilms, der in den USA schon über 52 Millionen Dollar eingespielt hat. Die drei Hauptdarsteller Paul Walker , Eva Mendez und der R&B-Sänger Tyrese waren auch dabei und posierten vor dem für die Deutschlandtour getunten Volkswagen. Denn „die eigentlichen Stars sind hier die Autos“, sagt ein Sprecher des Filmverleihs Universal. Die Menge fand dann aber doch die Schauspieler aufregender – und Modell Jasmin mit dem direkt auf die nackte Brust gesprayten Filmtitel. Tyrese sorgte in der weiblichen Fangemeinde für Aufschreie und „I love you“-Rufe. Die drei Schauspieler signierten vor Filmbeginn noch Fotos und Poster, ein Glück für die leer ausgegangenen Fans, die keine Einlasskarte bekommen hatten. Glückliche Kartenbesitzer konnten sich den Film anschließend im Beisein der Darsteller anschauen. Für alle anderen ist der Kinostart am 19. Juni. cof

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben