Berlin : Filmmuseum Potsdam widmet Alfred Hirschmeier eine Ausstellung

Im Filmmuseum Potsdam ist gestern die Ausstellung "Filmträume - der Szenograf Alfred Hirschmeier" eröffnet worden. Die Schau präsentiert Teile aus dem Nachlass des 1996 gestorbenen Defa-Szenenbildners. Zu sehen sind unter anderem Collagen, Skizzen, Aquarelle und optische Drehbücher. Auch aus den Anfangsjahren Hirschmeiers als Malervolontär bei der ostdeutschen Filmgesellschaft werden zeichnerische Arbeiten vorgestellt. Die Ausstellung ist täglich außer montags geöffnet.

0 Kommentare

Neuester Kommentar