• Finalspiel der Champions League 2015: Uefa-Entscheidung ist ein „Geschenk für die Stadt“

Finalspiel der Champions League 2015 : Uefa-Entscheidung ist ein „Geschenk für die Stadt“

Jubel im Olympiastadion: das Finalspiel der Fußball-Champions-League 2015 wird in Berlin stattfinden. Bei den Tourismuswerbern wurde die Uefa-Entscheidung „wie ein Geschenk“ gefeiert.

von
Champions Schüssel. Das sanierte Stadion wurde 2004 eröffnet.
Champions Schüssel. Das sanierte Stadion wurde 2004 eröffnet.Foto: AFP

Jubel im Olympiastadion, diesmal nicht über einen sportlichen Triumph, sondern „über einen enormen Aufmerksamkeitsschub für unser Stadion“, freut sich dessen Chef Joachim E. Thomas. Kaum hatte ihn am Donnerstag die Nachricht aus London erreicht, dass 2015 das Finalspiel der Fußball-Champions-League in Berlin angepfiffen wird, pries er stolz seine 2004 komplett modernisierte und danach noch mehrfach aufgerüstete Arena für 76 000 Zuschauer: „Wir sind für den Ansturm der Fans gerüstet.“

Auch bei den Tourismuswerbern der Stadt von „Visit Berlin“ wurde die Entscheidung der Europäischen Fußball-Union (Uefa) „wie ein Geschenk“ gefeiert. „Solche sportlichen Großereignisse wirken sich rundherum positiv und nachhaltig auf das touristische Image der Stadt aus“, sagte „Visit Berlin“-Sprecher Christian Tänzler. Das habe man bereits nach der Fußball-Weltmeisterschaft 2006 erlebt. Damals kamen hunderttausende Fans aus aller Welt zu den sechs WM-Spielen im Olympiastadion, darunter das Finale. Viele hielten sich tagelang in Berlin auf, um die Stadt kennenzulernen, darunter zahlreiche Brasilianer, die ihre Mannschaft beim Spiel gegen Kroatien im Olympiastadion anfeuerten. Tänzler: „Seither ist Berlin für Brasilianer hip. Wir verzeichnen einen starken Anstieg von Gästen aus diesem Land.“

Selbstbewusst zeigte sich am Donnerstag auch der Generalsekretär des Deutschen Fußballbundes (DFB), Helmut Sandrock. Alljährlich werde ja bereits das DFB-Pokalfinale im Olympiastadion ausgetragen, das nächste Mal am 1. Juni. Dieses Highlight habe sich „bestens entwickelt“, es laufe verlässlich ab. Dieses Erfolgsmodell habe vermutlich zur Entscheidung der Uefa beigetragen.

Berlin ist die dritte deutsche Stadt, in der das Endspiel der 1992 ins Leben gerufenen Champions League ausgetragen wird. In München war dies 1993, 1997 und 2012 der Fall, in Gelsenkirchen 2004. 2014 findet das Finale in Lissabon statt.

1 Kommentar

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben