Finanzielle Anerkennung : Mehr Geld für Berlins freiwillige Feuerwehr

Zum ersten Mal nach 19 Jahren gibt es mehr Geld für jene, die oft an Badeseen, bei Waldbränden oder Großeinsätzen zum Einsatz kommen.

von
Die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr bekommen mehr Geld für ihren Einsatz.
Die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr bekommen mehr Geld für ihren Einsatz.Foto: dpa

Sie sind in diesen heißen Tagen an Badeseen im Einsatz, sie löschen kleinere Waldbrände, sie sind die Retter am ländlich geprägten Stadtrand – und nicht nur dort. Die freiwilligen Feuerwehren unterstützen auch die Berufsfeuerwehr bei Großeinsätzen, bei Ausnahmezuständen und bei besonderen Lagen wie am 1. Mai oder Silvester. Nun bekommen die freiwilligen Feuerwehrleute in diesem Monat mehr Geld – es ist die erste Erhöhung seit 19 Jahren.

Die Innenverwaltung teilte mit, dass es „eine Anpassung an das gestiegene Preisniveau ist“. Die Verwaltung teilte nicht mit, wieso diese Anpassung 19 Jahre lang ausfiel. Die Erhöhungen belaufen sich auf 20 Prozent bis zu knapp 100 Prozent. Im Jahr 2013 bekamen die Freiwilligen für den pauschalen Aufwandsersatz und den Verdienstausfall etwa 1,2 Millionen Euro. Durch die Erhöhung werden es künftig 500 000 Euro zusätzlich sein.

Viele Wachen sind in schlechtem Zustand

Viel Geld bekommen die 1400 Mitglieder – darunter 100 Frauen – nicht gerade. Laut Berliner Feuerwehr werden Einsätze und Übungen bislang mit genau 2,56 Euro pro Stunde vergolten. Künftig sollen es 3,50 Euro sein. Auch die Pauschalen werden erhöht, so bekommt ein Jugendfeuerwehrwart künftig 50 Euro im Monat, bislang waren es 25 Euro. Innensenator Frank Henkel lobte die Freiwilligen als „unverzichtbare Stützen im täglichen Einsatzdienst“.

Berlin, deine Feuerwehr
Feuer und Flamme für die Berliner Feuerwehr. Dieses Bild wurde auf die Feuerwache Kreuzberg gemalt - im Oktober 2002 war das, als die Sprüher ganz legal die 100 Meter lange Fassade verschönerten. Und auch sonst gibt es viele Geschichten zu Berlins Rettern zu erzählen. Folgen Sie uns doch mal. Helm auf!Weitere Bilder anzeigen
1 von 47Foto: Imago
11.08.2014 08:27Feuer und Flamme für die Berliner Feuerwehr. Dieses Bild wurde auf die Feuerwache Kreuzberg gemalt - im Oktober 2002 war das, als...

Erst vor wenigen Tagen hat sich der Landesfeuerwehrverband über den Zustand der Wachen beklagt: „Die Dächer sind undicht, durch Fenster und Türen pfeift der Wind, der Putz bröckelt von den Wänden, Feuchtigkeit und Schimmel überall.“ Der Verband fordert mehr Geld. Allerdings sind auch viele Berufswachen in schlechtem Zustand, derzeit wird gerade der Sitz der Behördenleitung in der Voltairestraße in Mitte saniert – 25 Jahre nach dem Mauerfall.

Seite 1 von 2 Artikel auf einer Seite lesen
» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben