Berlin : Finanzielle Probleme im Corbusierhaus

-

Unruhe im Corbusierhaus: Für die Neue Heilsberger Dreieck Grundstücksgesellschaft (NHD) ist, wie das Amtsgericht Charlottenburg bestätigte, ein Insolvenzverfahren eingeleitet worden. Der Gesellschaft gehören 130 der über 500 Wohnungen im Hochhaus an der Heerstraße.

Aus Eigentümerkreisen waren Mietern die Schwierigkeiten der NHD am Montagabend bekannt geworden. Am selben Tag hatte Geschäftsführer Olaf Bendzko auf das Insolvenzverfahren hingewiesen. Als Ursache nannte er einen nicht verlängerten Bankkredit von 12,5 Millionen Euro. Er betonte, dass es sich bei der Gesellschaft nicht um ein Tochterunternehmen seines Vaters, Willi Bendzko, handele. Die Mieter der Wohnungen müssten sich keine Sorgen machen, Verträge würden eingehalten, versicherte er. C. v. L.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben