Berlin : Fisch for fun

-

Man kann die Fische sehen, wie man will: von unten, von oben und natürlich von allen Seiten. Heute um 10 Uhr öffnen die Unterwasserwelten im DomAquarée an der Karl-Liebknecht-Straße fürs Publikum. Neben dem 16 Meter hohen Zylinder mit über 2500 bunten Tropenfischen gibt es eine Aquarienlandschaft, die in 30 Becken den Lauf des Spreewassers durch Berlin, Elbe und Nordsee in den Atlantik symbolisiert. Zu ihr gehört ein Ozeanbecken, in dem die Besucher zwischen Haien und Rochen entlang laufen können. Eintrittskarten gibt es nur für beide Teile zusammen. Sie kosten stolze 13,50 Euro für Erwachsene bzw. 10 Euro für Kinder und sind damit teurer als im Zoo-Aquarium (9 bzw. 4,50 Euro). Das kann allerdings nicht mit dem Zylinder konkurrieren, durch den ein Aufzug mit Platz für 48 Besucher fährt. Die Konstruktion ist eine Weltpremiere. obs

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben